118 – Musikbühne 34

Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Musikbühne. Nein, ich muss sagen zu einer neuen Musikbühne nach langer langer Zeit. Inzwischen sind es mal eben fast drei Jahre her das ich eine Sendung produziert habe. Das war zehn Jahre degatrons Radio. Wie ich damals in der an Moderation schon erzählte, ist man als Einzelkämpfer irgendwann völlig ausgelaugt, vor allem wenn man so eine aufwändige Sendung produziert wie ich das immer gemacht habe. Aber jetzt hatte ich wirklich mal wieder Lust auf eine neue Sendung. Und hier ist sie!

Heute stelle ich euch einen Musiker aus Frankreich vor. Er ist ausgebildeter Trompeter, Absolvent des Konservatoriums von Blois, Gitarrist, Pianist. Musik ist seit seiner Kindheit seine Leidenschaft. Er macht alles von A bis Z, von der Aufnahme bis zum Mixing und Mastering. Die Musik ist für Videopublikationen, Magazine, Dokumentationen und andere Medien bestimmt.

„Meine Musik eignet sich für Videowerbung, Zeitschriften, Dokumentarfilme und andere Medien. Credits, Background, Corporate, Commercial Track für Ihre Medienprojekte, Videos, Werbung und Präsentationen. Musik hat eine positive und inspirierende Stimmung. Zuverlässige und motivierende Struktur, die sich für Ihre Geschäftsideen, Marketingpräsentationen und andere spannende Projekte eignet.“

Mickael Huchet:

  1. Against the Wind
  2. In the Box
  3. Mecanics
  4. Roll in Rock
  5. Meine neue Titel– / Sendungsmusik (nicht von Hr. Huchet) 🙂

114 – Musikbühne 033

Mit funky Musik geht es ins neue Jahr. Zwischen den Jahren habe ich mir einige Gedanken zu meinem Podcast gemacht. Im März läuft degatrons Radio bereits zehn Jahre! In dieser ganzen Zeit war ich fast immer ein Einzelkämpfer. Und das Schlaucht mit der Zeit ganz schön. Es gibt Tage da fehlt einem einfach die Motivation für alles, gerade weil man alles allein macht. Und ich produziere meinen Podcast mich gerade unaufwendig. Und so war ich eigentlich schon fast zu dem Entschluss gelangt im März diesen Podcast einzustellen. Aber wirklich sicher bin ich mir immer noch nicht.

Die Musik in dieser Sendung:

  1. Big C goes to L.A.Jahzzar – aus dem gleichnamigen Album
  2. Polar fractionKeyn project – Follow me… i follow you! (2013)
  3. Non-violentLöhstana David – Electronic & Electric 3 (Webseite)
  4. Mr Funk. 2002Okin Kartal – What are Life
  5. Funky GoosePepe Frías – Full House
  6. Sexytime (Snezna noc Excerpt)SUR – Soundtracks Vol. 4

Das war die Musikbühne #33, mit funky Musik aus Russland, Spanien, Frankreich und Slowenien. Nächsten Monat hören wir uns wieder.

113 – Musikbühne 032

Nach längerer Abstizenz nun zum Jahresende 2014 eine neue Musikbühne.

Durch die Proben unseres Musicals Cysalion hatte ich zuerst keine Zeit mehr, dann hat mich meine Neurodermitis wieder schwer erwischt und ich erhole mich gerade erst wieder von diesem Schub. Immerhin, endlich wieder ohne Cortison. 🙂

Mal sehen wie ich nächstes jahr weiter mache.

Ich hoffe meine Auswahl hat Euch wieder gefallen und es war gute Unterhaltung. Je nachdem wann Ihr meine Sendung hört, wünsche ich euch ein besinnliches Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2015. Laßt es euch gut gehen.

110 – Musikbühne 031

Unser Moderator ist nicht im Studio und Rubinstein und Fred werden langsam nervös. Wie soll es weitergehen? Erst mal etwas Musik und dann versuchen den »Searge« zu erreichen. Das wird schon… irgendwie.

Dann machen wir die Moderation halt via Telefon. Superspontan wie noch nie. 🙂

Musiktitel:

  1. Charly Greuel – Little Flowers on your Way
  2. Oleg O. Kachanko – Aromatherapy
  3. Oleg O. Kachanko – Floral_Shop
  4. Oleg O. Kachanko – Gifts_Shop
  5. Oleg O. Kachanko – Sunny_days
    Seine russische Webseite
  6. Oleg O. Kachanko – Girl from Moscow
  7. Tom La Meche – Voyageur

 

109 – Musikbühne 030

Heute stelle ich Euch die Band „Les Oreilles en Ballades“ aus Arles in Frankreich vor. Das bunte Album „Sandwich“ ist unterhaltsam, witzig und einfach nur gute Musik. Sie oder er beschreiben ihre Musik als „Mix von Musikstilen, wo unsere Ohren zu Fuß von einer Welt in die andere wandern … überraschend„. Weiterhin schreibt er: „Meine Musik ist absichtslos. Sie ist eine Zusammenstellung von Loops, die die Stücke bilden. Ich benutze einige, ohne sie zu verändern zugunsten anderer, die ich ein wenig „durchwühle“.“

Musiktitel:

  • Boum-boum-affrica-china
  • Indiana
  • Médiéval-classique-rythmé
  • Orientale-multi-world
  • Techno-ethnique-jazzi

Les Oreilles en Ballades – Sandwich