097 – Hörspiele und Bücher

Ups, da ist mir letzten Monat anscheinend ein Fehler unterlaufen. Die Sendung war gar nicht Online… :(. Bekommt ihr diesen quasi zwei auf einen Schlag…

Heute stelle ich Euch wieder ein paar Hörspiele vor, ein paar ältere und Neue, dazu ein wenig Musik.
Bücher gibt es nur als superkurzen Anriß, da die Zeit doch nicht mehr reichte und ich eine ordentliche Besprechung liefern wollte.

Die Hörspielübersicht:
Die Chronik der Drachenlanze – 01: Drachenzwielicht (HolySoft)
Cornelia Funke – Geisterritter (Oettinger)
Jerry Marcs: Cungerlan – Original Hörspielmusik von Robert Herrmann (Ohrland)
Moby Dick (iListen)
Narbenhaut – Ein Instrument der Furcht (Innovative Fiction)

Musik: Melopohon –  Home at the Reef und Grool

093 – Leipziger Buchmesse 2012 – Teil 2

Die aktuelle Sendung zur Leipziger Buchmesse 2012, mit Teil 2 von 3. Heute alle Infos Rund um den Ohrland Verlag. Frank-Michael Rost stand mir Rede und Antwort zu Cungerlan und anderen Projekten aus seinem Haus.

Die Fotos dazu gibt es in meiner Bildergalerie zu sehen.

Musik: Melophon – 2
Titel: Drum Down – Hesitating Stranger

092 – Leipziger Buchmesse 2012 – Teil 1

Die aktuelle Sendung zur Leipziger Buchmesse 2012, mit Teil 1 von 3.

Heute alle Infos Rund um die Drachengasse 13, einer Jugendbuchserie von Bernd Perplies und Christian Humberg, aus dem Schneiderbuch Verlag. Dazu Musik von „Melophon“, aus ihrem Album „Entdeckungen“, kostenlos bei jamendo.com erhältlich.

Die Fotos gibt es in meiner Bildergalerie zu sehen.

Musik: Melophon – Entdeckungen
Titel: Wer weiß – Ianus Wüstenritt

090 – Musik und Hörspiel

Heute möchte ich Euch die Hörspiel-Serie „Gespräche“ vorstellen, die ich inzwischen für die MindCrusher Studios produziere. In dieser Serie geht es um Gedanken, die einen so beschäftigen und über die man sich mit einem Freund austauschen möchte. Heute die Folge 01 – „Oma„.

Dazu ein ganz spontanes Interview mit Oda, die bisher immer als Gesprächspartner fungierte.

Das Ganze umrandet mit guter Instrumentalmusik, wie von mir gewohnt:

Melophon – Janus Wüstenritt
Melophon – Einsame Verfolger
und
Oleg Serkov – Thanx